Jeder, der sich mit dem Unterbewusstsein und dem Gesetz der Anziehung beschäftigt, wird über den Begriff “Limitierende Glaubenssätze” oder “Negative Glaubenssätze” stolpern.

Was ist denn ein limitierender Glaubenssatz?

Stell dir vor, du möchtest einen Haufen Geld manifestieren. Du visualisierst, stellst dir vor, wie es wäre, wenn du reich bist, machst Listen mit Dingen, die du dir kaufen wirst, wenn du reich bist und kannst es kaum erwarten, Millionär zu sein.

Du affirmierst, meditierst und fühlst dich so gut wie möglich.

Doch irgendwie will das Geld doch nicht kommen… ?

Du hast Mühe, deine Rechnungen zu bezahlen, ständig geht irgendetwas im Haushalt kaputt, was wieder teuer repariert werden muss und dein Kontostand ändert sich überhaupt nicht. Frustiert und entmutigt gibst du auf.

Funktioniert das Gesetz der Anziehung doch nicht?

Deine Glaubenssätze erschaffen deine Welt

Das Gesetz der Anziehung ist verlässlich und es ist immer auf “On”. Aber wenn ein Wunsch sich trotz allen Bemühungen nicht manifestiert, steckt meistens ein limitierender Glaubenssatz dahinter.

Du kannst nur Dinge in dein Leben ziehen, die im Einklang mit deinem Glaubenssystem sind. Alles, was nicht in Harmonie mit deinen Glaubenssätzen ist, ist für dich “unsichtbar” und nicht existent.

Wenn du also deine Realität verändern möchtest, ist die Arbeit mit Glaubenssätzen sehr wichtig.

In meinem Beispiel von oben lautet der limitierende Glaubenssatz “Es ist schwierig, Geld anzuziehen”.

Limitierende Glaubenssätze mit EFT neutralisieren

EFT (Emotional Freedom Technique) eignet sich herrvorragend dafür, negative Glaubenssätze rasch und schmerzlos zu neutralisieren.

Wie das funktioniert, zeige ich dir in folgendem Video. Füge einfach den Glaubenssatz ein, den du neutralisieren möchtest:

 

Ich wünsche dir ganz viel Spass beim Klopfen ?

Deine Nadine