Weisst du, mit wem du die wichtigste Beziehung deines Lebens führst? 😉

Nein, damit meine ich nicht deinen Partner, dein bester Freund oder deine Mutter, obwohl all diese Personen super wichtig sind.

Ich meine damit die Beziehung zu deinem inneren Wesen.

Dein inneres Wesen ist nämlich der grösser Teil von dir – obwohl du ihn nicht im Spiegel sehen kannst. Es ist deine Seele, es ist die Lebenskraft, die durch dich hindurch fliesst, manche Menschen sagen dieser Kraft auch dein höheres Selbst.

Es ist schlussendlich egal, wie du diesen Teil von dir nennst.
Die Hauptsache ist, dass du dir diesem Teil bewusst bist und deine Beziehung mit ihm pflegst. Dazu erzähle ich dir später mehr.

Wer ist dein inneres Wesen?

Dein inneres Wesen kannst dir so vorstellen:

  • es kennt alle deine Wünsche
  • es weiss ganz genau, was du willst und was du nicht willst
  • es kennt den schnellsten und angenehmsten Weg zu deinen Wünschen
  • ebenfalls kennt es alle universalen Gesetze

Dein inneres Wesen ist also dein ultimativer Verbündeter, wenn es darum geht, deine Wünsche anzuziehen 😉

Du kannst dir das so vorstellen, dass dein inneres Wesen hoch oben am Himmel schwebt und den vollen Überblick über dein Leben hat. Im Gegenteil zu ihm hast du mit deinem physischen Verstand einen recht kleinen Überblick.

Dein Verstand kann nämlich NICHT wissen…

  • …wann dein Wunsch kommt
  • …wie gross die Entfernung zu deinem Wunsch ist
  • …wie dein Wunsch in dein Leben kommen kann
  • …wie du deine Blockaden umgehen kannst, die du eventuell hast

Dein inneres Wesen aber weiss das 🥳

Wie kannst du dir also diese Verbindung zunutze machen?

Deine Emotionen sind eine Kommunikation deines inneren Wesens

Dein inneres Wesen kommuniziet den ganzen lieben Tag mit dir – in Form von EMOTIONEN.

Ja, deine Emotionen haben tatsächlich einen Sinn 😉

Jedes Mal, wenn du eine negative Emotion in dir spürst, bedeutet das, dass deine momentanen Gedanken und Sichtweisen nicht mit der unendlichen Weisheit deines inneren Wesens übereinstimmen.

Gedanken wie “Ich schaffe das nicht”, “Ich bin wertlos”, “Das ist unmöglich” fühlen sich ziemlich mies an, oder?
Der Grund dafür ist, dass dein inneres Wesen dir hier ein klares “Nein, so sehe ich das nicht” sendet.

Dein inneres Wesen weiss nämlich, dass du wertvoll bist, es weiss, dass du das schaffen kannst und es ist sich auch bewusst, dass alles für dich möglich ist.

Jedes Mal, wenn du dich glücklich und gut fühlst, dann bist du im Einklang mit deinem inneren Wesen – und damit im Einklang mit deinen Wünschen 🥳

Wie du deine Beziehung zu deinem inneren Wesen pflegst

Achte darum auf deine Emotionen – und wenn du dich nicht gut fühlst, dann verfolge deine Gedanken und finde heraus, was du gerade gedacht hast.

Modelliere diese Gedanken um, bis du dich wieder gut fühlst.

Dies kannst du mit Glaubenssätzen machen oder einfach so mit Gedanken, die sich nicht gut anfühlen.

Emotional sensitiv zu sein, also deine Emotionen bewusst wahrzunehmen und zu wissen, was sie bedeuten, ist so, so wichtig, wenn du dein Leben bewusst erschaffen möchtest.

Deine Emotionen sind nämlich dein einziger verlässlicher Guide – nichts und niemand in der äusseren Welt kann dir sagen, wann deine Wünsche kommen und wie nah du ihnen bist – ausser dein inneres Wesen bzw. deine Emotionen ❤️

Schaue dir gerne noch mein Video darüber an:

Ist das nicht absolut faszinierend?

Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag mit schönen Gedanken.

Deine Nadine