Heute möchte ich dir die schnellste Manifestations-Technik der Welt erklären. Und zwar ist das ein ganz besonderer Prozess, der eigentlich recht simpel ist.

Mit diesem Prozess kannst du deine Wünsch sehr einfach mit wenig Aufwand in dein Leben ziehen.

Dieser Prozess nennt sich Manifestations-Box-Prozess, ist wirklich sehr einfach, und macht zudem sehr viel Spass.

Alles was du dazu brauchst ist ein Blatt Papier, ein Stift und eine Box.

 

Ganz wichtig bei diesem Prozess ist es, dass du dir einen Wunsch aussuchst, den du für eine gewisse Zeit vergessen kannst.

 

Also suchte dir hier keinen Wunsch aus, bei dem du immer wieder denkst, wo bleibt er, wo ist er bloß oder was kann ich tun, damit er kommt.

Nimm bewusst einen Wunsch, den du problemlos für die nächsten 2-3 Wochen oder auch 1-2 Monate vergessen kannst.

Also einen Wunsch, bei dem es keine wichtige Deadline gibt. Es ist einfach schön für dich, wenn er sich erfüllt, aber er ist nicht sehr dringend.

Das ist eine ganz wichtige Voraussetzung für diese Technik, denn wenn du den Wunsch nicht vergessen kannst, funktioniert diese Technik nicht.

Nimm dir nun dein Blatt Papier und schreib auf dieses Blatt ganz genau auf, was du vom Universum haben möchtest.

Sei dabei akribisch genau und gehe so sehr ins Detail, wie du kannst. Das Ziel ist es, dass eine völlig fremde Person den Wunsch lesen kann und ihn ohne Probleme versteht.

Ich nehme jetzt als Beispiel, dass du eine neue Wohnung haben möchtest.

Es ist dir aber völlig egal, ob diese Wohnung jetzt, in einer Woche oder erst in 3 Monaten kommt. Wie erwähnt ist es wichtig, dass du den Wunsch vergessen kannst.

Also notiere jetzt alles, was deine Wohnung haben sollte. Wie viele Zimmer soll sie haben? In welchem Ort? Soll sie einen Balkon haben? Brauchst du eine Waschmaschine? Soll die Wohnung hell sein oder soll sie dunkel sein?

Jedes Detail, welches deine Wunsch-Wohnung ausmacht. Achte bei der Formulierung darauf, dass du immer schreibst, was du möchtest und zwar ganz genau.

Schreibe wirklich wie die Wohnung sein soll. Zum Beispiel eben vier Zimmer, großen Balkon zur Sonnenseite, eigene Waschmaschine, mit Lift.

Dann liest du den Brief durch und fragst dich “Würde jetzt eine völlig fremde Person genau wissen, was ich mir für eine Wohnung wünschst? Wär das total klar, wenn die Person mich nicht kennt?”

Wenn nicht, dann ergänze alle Details die noch fehlen, um ganz sicher zu sein, dass eine fremde Person dir genau deine Wunschwohnung liefern kann.

Wenn du wirklich alles aufgeschrieben hast und alles völlig klar ist, nimmst du den Brief, faltest ihn zusammen und legst ihn in eine Box mit der Einstellung

 

“Dieser Wunsch ist unterwegs, das Universum weiss was ich will, es wird kommen.”

 

Dann legst du den Brief in deine Box, machst sie zu und vergisst den Wunsch.

Ja, genau, das ist ganz wichtig, du vergisst den Wunsch. Du gehst nicht nach 3 Tagen schauen und fragst dich: “Was hab ich denn da aufgeschrieben, ist das jetzt schon gekommen?”

Nein, denn darum hast du dir ja einen Wunsch ausgesucht den du vergessen kannst!

Warum musst du einen Wunsch nehmen, den du vergessen kannst?

Das ist ganz einfach. Wenn du den Wunsch in die Box legst und dein letzter Gedanke an den Wunsch ist: „Ok er ist unterwegs, ich freu mich jetzt darauf.”

Wenn dies dein letzter Gedanke an diesen Wunsch ist, dann ist das die Schwingung, die du aussendest und zwar jetzt, morgen und auch übermorgen.

Du musst da nicht jeden Tag daran denken, einmal den Wunsch ausgesendet und so daran gedacht reicht völlig aus – weil dein Gedanke strahlt das weiterhin aus.

Ausser du gehst zurück und fragst dich, wo der Wunsch bleibt, dann veränderst du die Schwingung. Denn dann siehst du (in diesem Beispiel), dass die Wohnung noch nicht da ist.

Was wird dann automatisch zu deinem neuen Anziehungspunkt? Genau, die Wohnung ist noch nicht da, und kann so auch nicht kommen.

Wenn du aber den Brief einfach in der Box lässt mit dem letzten Gedanken “Der Wunsch ist unterwegs” und du das nicht mehr änderst, dann kommt der Wunsch, meistens ziemlich schnell.

Darum funktioniert dieses Prinzip nur bei Wünschen, die du vergessen kannst. Für Wünsche, an die du immer wieder denken musst, gibt es andere Methoden, die besser geeignet sind.

Wenn du noch mehr solche Techniken lernen möchtest, kann ich dir mein Coaching-Programm oder den Guide sehr empfehlen.

 

 

Sichere dir dein kostenloses Ebook!

 

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte mein 25-seitiges kostenloses Ebook "Die 10 grössten Fehler, die du beim Gesetz der Anziehung machst" - keine Angst, ich gebe deine Daten nicht weiter und ich spamme dich nicht voll :)

Du hast dich erfolgreich angemeldet!