Wusstest du, dass du nicht alle Wünsche mit der selben Methode manifestieren kannst?

Es gibt nämlich verschiedene Arten von Wünschen:

★ Wünsche, die du für einige Zeit vergessen kannst (also ein Wunsch, an den du nicht jeden Tag denkst und der nicht dringend für dich ist)
★ Wünsche, die du dringend benötigst und so schnell wie möglich manifestieren möchtest
★ Wünsche, bei denen du Blockaden & limitierende Glaubenssätze hast
★ Wünsche, bei denen du KEINE Blockaden und negative Überzeugungen hast
★ Wünsche, bei denen du dich gut & hoffnungsvoll fühlst, wenn du an sie denkst
★ Wünsche, bei denen du dich verzweifelt & schlecht fühlst, wenn du an sie denkst

Wie du siehst, gibt es nicht den einen “universalen” Wunsch, sondern unterschiedliche Wünsche mit unterschiedlichen “Levels”.

Warum ist das wichtig? 🧐

Weil du einen Wunsch, den du für einige Zeit vergessen kannst, nicht auf die selbe Art in dein Leben ziehen kannst, wie ein Wunsch, den du dringend benötigst.

Die Schwingung hinter deinem Wunsch ist total anders:

Bei einem Wunsch, den du dringend benötigst, ist deine Schwingung meist nicht so hoch, wie bei einem Wunsch, der Zeit hat, um zu kommen.

Um einen dringenden Wunsch zu manifestieren, musst du z.B. aufpassen, dass du nicht immer wieder die ABWESENHEIT davon bemerkst – ansonsten kann er nicht kommen, da du so weiterhin die Realität erschaffst, in der dein Wunsch NICHT darin vorkommt ⚠️

Hier gibt es verschiedene Methoden, die du anwenden kannst, um deinen Wunsch trotzdem zu manifestieren, auch wenn du deinen Wunsch so schnell wie möglich haben möchtest oder sogar eine Deadline hast.

Wenn du dich allerdings gut fühlst, wenn du an deinen Wunsch denkst, ist eine andere Strategie nötig, um ihn in dein Leben zu ziehen.

➡️ Faustregel: Je besser du dich fühlst, wenn du an deinen Wunsch denkst, desto näher bist du an ihm dran. Umgekehrt gilt die selbe Regel.

Gehe nun mal deine Wünsche durch:

  • Welche Wünsche von dir sind dringend?
  • Bei welchen Wünschen fühlst du dich bereits hoffnungsvoll, wenn du an sie denkst?
  • Und bei welchen Wünschen spürst du, dass du Blockaden wie limitierende Glaubenssätze hast?

Schreibe deine Wünsche auf und ordne sie den Kategorien oben zu.

Das gibt dir schon einmal einen guten Anhaltspunkt dafür, wo du mit deinen Wünschen stehst und bei welchen Wünschen du noch innerliche Arbeit machen musst (Auflösen von Glaubenssätzen)

Glückliches Manifestieren! 🤩
Deine Nadine