Wie kann dir Meditation helfen, deine Schwingung zu erhöhen, um so glücklich zu werden und mit dem Gesetz der Anziehung deine Wünsche in dein Leben zu ziehen?

Du hast sicher schon oft gehört, dass Meditation sehr förderlich für dich ist. Aber weisst du auch warum?

Wenn du in einen meditativen Zustand kommst, passieren einige erstaunliche Dinge – zum einen steigt deine Schwingung automatisch (was dich glücklicher macht!) und zum anderen erhöht sich deine emotionale Sensitivität. Dies hilft dir, negative Gedanken schneller zu bemerken und umzuwandeln.

Meditation ist ein wunderbares Tool, um deine negativen Gedanken zu neutralisieren und deine Schwingung zu erhöhen.

Meditation ist auch Teil meiner Morgenroutine für Erfolg.

In diesem Video erkläre ich dir, warum Meditation so hilfreich ist und wie du es anwenden kannst, um deine Wünsche mit dem Gesetz der Anziehung in dein Leben zu ziehen:

 

Wenn du Anfänger bist, empfehle ich dir, jeden Morgen mit fünf Minuten Meditation zu beginnen. Mache Folgendes:

  • Setze dich bequem hin
  • Stelle sicher, dass du in den nächsten zehn Minuten nicht gestört wirst
  • Mache einen “Mind-Dump” und schreibe alle Dinge auf, die heute tun musst und an die du denken musst. So stellst du sicher, dass du dich vollständig auf die Meditation konzentrieren kannst und dein Kopf nicht voll mit Dingen ist, die du nicht vergessen darfst
  • Stelle einen Timer auf fünf Minuten
  • Höre keine Musik oder Ähnliches – nutze diese Zeit, um dich vollständig in den Kontakt mit dir selbst zu bringen
  • Konzentriere dich auf deinen Atem – atme tief ein und aus
  • Wenn ein Gedanke kommt, der dir nicht gefällt, dann stell dir vor, dass du ihn auf einer schwarzen Tafel siehst und ihn mit einem nassen Schwamm wegwischst. Mache das jedes Mal, wenn ein unangenehmer Gedanke kommt.

Meditation braucht Übung – es wird dir am Anfang sicher nicht leicht fallen – das ist okay. Je mehr du meditierst, desto einfacher wird es dir mit der Zeit fallen. Du kannst dann die Dauer der Meditation jede Woche erhöhen, bis du irgendwann zwanzig Minuten meditieren kannst.

Ich hoffe, dieser Artikel und das Video über das Thema Meditation haben dir gefallen. Schreibe mir gerne unten in die Kommentare, ob du meditierst und was deine Erfahrungen damit sind.

Liebe Grüsse,
Nadine